Fantasy

We're all mad here. My reality is just different from yours. Nachdem ich seit Jahren von diesem Kleid geträumt habe - dem Down the Rabbit Hole Kleid aus Tim Burtons 2010 Verfilmung mit Mia Wasikowska - bin ich endlich über meinen Schatten gesprungen, nachdem ich im Februar 2020 zu einer Alice im Wunderland-Teeparty eingeladen wurde. Ich hatte vier Tage Zeit, dieses Kleid zu machen und ich wurde damit ca. 30min vor Beginn der Feier fertig.  Für das Kleid habe ich 3m Baumwolle, 3m blauen Chiffon, 1m Spitze und 1m dünnes dunkelblaues Bändchen, sowie und Haken- und Ösenband gebraucht. Den dünnen, rutschigen und empfindlichen Chiffon zu nähen war wirklich keine Freude. Er verzog sich ständig unter der Maschinennadel und die Arbeit war zeitweise frustrierend. Dennoch, es hat geklappt und ich bin zufrieden mit dem Resultat. Als Schnittmuster habe ich einen Sommerkleid-Schnitt von McCall's angepasst, indem ich die vorderen Teilungsnähte spitzer zulaufend versetzt und so 'viktorianisiert' habe. 

 

Angefangen zu Nähen habe ich mit Fantasykleidern, nach den ersten Versuchen mit alten Bettüchern. Ich liebe die Herr der Ringe-Filme sehr gerne und wollte gerne Reproduktionen besitzen. Somit habe ich zwei Kleider, die Arwen trägt und zwei von Eowyn gemacht. Allerdings habe ich sie nie richtig fotografiert, was ich nun Stück für Stück nachholen möchte, angefangen mit Arwens 'Dying Dress' aus Teil 3 bei Schloss Lichtenstein.

 

 


© Epochs of Fashion