Nähprojekte - Rokoko

Diese Caraco-Jacke mit burgunderrotem Rock habe ich als Alternative zu der prunkvollen Robe à l'Anglaise retroussée (siehe unten) genäht. Um auf das Korsett zu verzichten habe ich - ahistorisch - Miederstäbchen ins Futter eingenäht. Als Schnittmuster habe ich Simplicity 7026 benutzt und das Rockteil gekürzt. Zudem habe ich die Ärmel schmaler gemacht, auf die Spitzen-Engageants (die Ärmelrüschen auf Höhe der Armbeuge) verzichtet und stattdessen eine Rüschenborte aus demselben Stoff entlang der Ärmelsäume gesetzt. Der Einfachheit halber wird die Caraco-Jacke vorne verdeckt unter einem Rüschenbesatz mit Haken und Ösen geschlossen.

Roséfarbene Robe à la Polonaise
Roséfarbene Robe à la Polonaise

Meine 1780er Robe à l'Anglaise retrousée habe ich im Teenageralter vor vielen Jahren gemacht.

 

Diese Robe war eine echte Herausforderung, sowohl für mich als auch für meine Nähmaschine, die irgendwann angesichts der vielen Lagen Stoff im Mieder gestreikt hat. Ich habe ein fertiges Schnittmuster verwendet (Simplicity 7026), die hintere geraffte Rockpartie jedoch selbst gestaltet und das Schnittmuster generell meinem Körperbau angepasst.

Das Kleid ist aus Taft, verziert mit Borte aus demselben Stoff, sowie Goldborte. In das Oberteil integriert ist das mit Stäbchen verstärkte Mieder aus starkem Leinen. Dadurch kann ich ein Schnürmieder darunter tragen, die Robe sitzt jedoch auch ohne ausreichend straff und gut. Die Engageantes an den Ellenbogen sind aus Spitze. 

In der Farbgebung des Überkleides habe ich mich an Francois Bouchers Werken orientiert, besonders an seinem Portrait von Madame de Pompadour aus dem Jahre 1759 (Wallace Collection). Als Unterröcke (Jubes) habe ich mehrere Alternativen, beispielsweise weiße und silberne Röcke. 

Für einen '18th Century Hot Girls' Afternoon Tea in London, zu dem ich von Elle Lexxa eingeladen wurde, habe ich dieses pinkfarbene Ensemble getragen, welches ich einige Wochen zuvor angefangen hatte. Das Oberteil basiert auf dem Schnittmuster Simplicity 4092, die Schnürbrust ist jedoch nicht eingenäht. Im Oberteil sind verdeckte Schnürösen für die Brustschnürung angebracht. Die Schnürbrust ist dreidimensional mit ausgeschnittenen Stickereidetails des Kleidstoffs und Kristallen dekoriert.

Der Rock besteht aus zwei Rechtecken, die am Bund in Falten gelegt sind.

Meine Quilted Jumps, ein informelles Oberteil aus gequiltetem Stoff für den Hausgebrauch, habe ich 2020 während dem Lockdown angefertigt. Das Schnittmuster ist selbst erstellt und besteht aus zwei Vorderteilen und einem Rückenteil mit Mittelnaht.


© Epochs of Fashion